ncc guttermann GmbH

ncc guttermann Blog

Microsoft Small Business Server (SBS) – Was sind die Alternativen?

IT Solutions Eric Hölzle

Über zehn Jahre hat Microsoft für das Kundensegment bis zu theoretisch 75 Benutzern für kleinere Unternehmensnetzwerke mit großem Erfolg den Small Business Server (SBS) angeboten. Microsoft hat den Small Business Server mittlerweile aus dem Produkt Portfolio gestrichen. Viele Kunden stellen sich nun die Frage nach Alternativen, da der Microsoft Mainstream Support für das Produkt Small Business Server 2011 bereits im Jahr 2015 ausgelaufen ist und der erweiterte Produktsupport (Verfügbarkeit von Updates & Patches) im Januar 2020 auslaufen wird.

Der Microsoft Small Business Server beinhaltet im Wesentlichen den Windows Server als Betriebssystempattform, zusätzlich den Exchange Server als Groupware und E-Mail Server und die Sharepoint Foundation Version.

In vielen Unternehmen ist der Small Business Server nach wie vor die zentrale Server Komponente des Netzwerkes und wird häufig als Fileserver, Domain Controller, Exchange Server etc. eingesetzt.

Eine lokale Installation eines eigenständigen Exchange Servers stellt erhebliche Anforderungen an die Hardware Ressourcen und an die benötigten Software Lizenzen.

Eine Alternative für den Small Business Exchange Server (SBS) ist der Exchange Online als einer der möglichen Bestandteile der Microsoft Cloud Lösung Office 365.

Für den im SBS bislang integrierten Exchange Server wird nun seitens Microsoft empfohlen den Cloud Service Exchange Online zu nutzen. Hierzu bringen alle aktuellen Microsoft Windows Server Plattformen (z.B. 2012R2 / Essentials) alle Voraussetzungen zur Integration der Online Services mit. Eine Integration der Exchange Online Umgebung in das Active Directory des Kunden im Rahmen von Office 365 ist ebenfalls möglich.

Neben dem Exchange Online können Sie über Microsoft Office365 für Ihr Unternehmen eine Vielzahl von nützlichen Diensten und Anwendungen buchen. (z.B. Sharepoint Services, Skype for Business, das aktuelle Office Paket, Datenspeicher mit Freigabeoptionen uvm.)

Die Aufwände für die ständig notwendige Pflege und Wartung der in Ihrem Unternehmen lokal installierten Anwendungen für Software Updates, IT-Security Maßnahmen gegen Angriffe von extern, Viren und SPAM werden deutlich reduziert.

Microsoft Exchange im lokalen Rechenzentrum: Für Kunden, die im Bereich des Exchange Servers nicht auf die Dienste von Microsoft Office 365 zurückgreifen möchten, gibt es die Möglichkeit, einen vollintegrierten Exchange Server als Hybrid Lösung in einem deutschen Rechenzentrum zu betreiben.

Der Exchange Server wird vollständig in das Active Directory des Kunden integriert. Die Netzwerkverbindung zwischen dem Kundennetzwerk und dem Rechenzentrum wird über einen Cloud Connector (VPN) realisiert. Der Vorteile an einer Hybrid Lösung sind neben dem exklusiven Zugriff auf einen „eigenen“ Exchange Server im Rechenzentrum, die wesentlich größeren Konfigurations- und Customizing Möglichkeiten innerhalb der Exchange Organisation des Kunden.

Sie möchten gerne erfahren welche dieser Alternativen zum Microsoft Small Business Server SBS am besten zu Ihrem Unternehmen passt? Oder Sie möchten mehr zum Thema Microsoft Office 365 und Hybrid Rechenzentrumslösungen erfahren? Sprechen Sie uns einfach an!